Berufs- und Studienorientierung

Viele Schulabgänger stehen jedes Jahr vor der schwierigen Frage, was sie aus ihrem Leben machen wollen und sind nicht selten völlig orientierungslos. Oft wird dann eine Ausbildung oder ein Studium gewählt, ohne wirklich zu wissen, was auf einen zukommt. Dabei ist die richtige Berufswahl für das spätere Leben sehr wichtig, verbringt man doch in der Regel ein Drittel des Tages am Arbeitsplatz.

 

Die Berufs- und Studienorientierung hat an der IGS Wörth daher einen hohen Stellenwert. Zahlreiche Bausteine sind fest in den verschiedenen Jahrgangsstufen verankert und bauen aufeinander auf (siehe BO-Konzept). Wir kooperieren dabei eng mit der Arbeitsagentur in Landau, dem CJD in Maximiliansau sowie der Jugendberufshilfe Germersheim. Jährlich veranstalten wir in Kooperation mit der IGS Rheinzabern eine große Berufsmesse, bei der sich bis zu 80 Betriebe und Hochschulen vorstellen und unsere Schülerinnen und Schüler über  Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren.

 

Jedes Schuljahr wird die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am GirlsDay und BoysDay gewährleistet.

 

In der Oberstufe werden verschiedene Schnuppertage an den in der Region ansässigen Hochschulen und Universitäten angeboten.

 

Ansprechpartner für das Thema Berufsorientierung und die Praktika ist unser Berufswahlkoordinator Herr Schnur. 

 

Ansprechpartnerin im Bereich der Studienorientierung ist Frau Meister.