Unser Berufsorientierungskonzept

Alle Maßnahmen und Angebote im Rahmen der Berufsorientierung unserer Schule zielen darauf ab, dass unsere Schülerinnen und Schüler ihre Stärken, Fähigkeiten und Interessen herausfinden und so gegen Ende ihrer Schulzeit eine Vorstellung entwickeln, welche Berufsausbildung bzw. welches Studium für sie die/das richtige ist.

Berufsorientierungstage im CJD Maximiliansau
Berufsorientierungstage im CJD Maximiliansau

Klassenstufe 5/6

Bereits in der Orientierungsstufe wird das sogenannte Stärkenbuch/Berufswahl- portfolio angelegt. Der Schwerpunkt liegt dabei im Kennenlernen der eigenen Fähigkeiten und Interessen und in der Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen. Hilfreiche Bausteine hierzu stammen aus dem Lions-Quest Programm "Erwachsen werden".

Klassenstufe 7

Das Berufswahlportfolio wird im Rahmen der KuK-Stunden weiterentwickelt.

 

Es findet ein Betriebserkundungstag statt, der in den Wahlpflichtfächern vor- und

nachbereitet wird. Bei diesem Projekt gehen die Schülerinnen und Schüler mit einem selbst entwickelten Fragebogen in die Betriebe des näheren Umlandes und lernen so verschiedene Berufe kennen. Dabei erlernen sie ein adäquates, selbstsicheres Auf- treten, müssen die Hemmschwelle der Kontaktaufnahme überwinden und stärken und so ihr Selbstbewusstsein.

Klassenstufe 8

Das Fach Berufsorientierung wird mit einer Wochenstunde in halber Klassenstärke unterrichtet.

 

Im Herbst haben die Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit dem CJD Maxi-miliansau die Möglichkeit, im Rahmen von zwei Berufsorientierungstagen in verschiedene Berufsfelder "hinein zu schnuppern".

 

Nach Ostern findet das 14-tägige Betriebspraktikum statt.

 

Die Schülerinnen und Schüler besuchen einen Berufsorientierungstag an der Berufsbildenden Schule Wörth.

 

Das Berufsinformationszentrum Landau wird besucht (BIZ).

Klassenstufe 9

Das Fach Berufsorientierung wird mit einer Wochenstunde unterrichtet.


Nach den Weihnachtsferien findet ein 14-tägiges Betriebspraktikum statt.


Alle Schülerinnen und Schüler nehmen an einem Bewerbertraining teil.


Für einige Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Pra- xistages ein Schuljahr lang einen Tag in der Woche in einem Betrieb mitzuarbeiten und so intensive Einblicke in die Berufswelt zu bekommen.


Auf Wunsch besteht die Möglichkeit der individuellen Berufsberatung durch die Arbeitsagentur.

Klassenstufe 10

Am "Tag der Berufe" stellen sich Betriebe aus der Region vor. Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen erhalten viele Informationen aus erster Hand, knüpfen wichtige Kontakte und haben die Möglichkeit ihre Berufswahlunterlagen von Profis sichten zu lassen.

Oberstufe

Es findet ein 14-tägiges Betriebspraktikum statt.


Im Rahmen von Kooperationen werden Kontakte zu großen Firmen, Univer-sitäten und Fachhochschulen geknüpft.