Chronik Schuljahr 2012/13 - Teil 1

Konzert des St. Annae-Chors aus Kopenhagen

Bereits zum dritten Mal gastierte am Donnerstag, dem 23. Mai 2013, der Königliche St. Annae-Chor aus Kopenhagen an der IGS / RS plus Wörth. Im Rahmen eines Schulkonzertes nutzen viele Klassen die Möglichkeit, dem Stress des Unter-richtsalltags für eine Stunde zu entfliehen und sich von den wunderbaren Stimmen der Chormädchen verzaubern zu lassen. Initiiert wurde das Konzert von unserem Musiklehrer Klaus Braun. 

Großer Erfolg beim Europäischen Wettbewerb 2013

Beim diesjährigen Europäischen Wettbewerb konnten die Schülerinnen und Schüler der IGS Wörth ihr künstlerisches Können unter Beweis stellen und haben so richtig abgeräumt... Vielen Dank an unsere engagierten und sehr kompetenten Kunstleh-rerinnen Frau Anna Schüssler und Frau Monika Follenius, die übrigens einen Ehrenpreis des Ministeriums für ihr jahrelanges, großes Engagement beim Europä-ischen Wettbewerb erhielten.

 Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgerinnen und Preisträgern! 

1. Platz auf Landesebene:

 

 

2. Platz auf Landesebene:

 

 

 

3. Platz auf Landesebene:

Kardelen Bektasoglu, Olivia Fuller, Jenny

Marggrander

 

Simon Brettenmeier, Violeta Eidamüller, Nicholas Nagy, Orlando Zuber, Lena Cichon,

Florian Necke, Jan Pühl, Jessica Starrett

 

Justine Henninger, Aylin Lehmann

1. Platz auf Kreisebene:


2. Platz auf Kreisebene:


3. Platz auf Kreisebene:

Sven Rehorn, Domink, Kowalski, Maximilian Schlosser, Kardelen Bektasoglu, Jannic Vogt, Violeta Eidamüller 

Jeshina Jung, Olivia Fuller, Jessica Starrett, Jenny Marggrander, Justine Henninger, Lena Cichon

Mirko Kliche, Jan Frey

Vier-Pfoten-Lauf der IGS / RS plus

Ein neues Gesicht im Sekretariat

Nachdem unsere "Stamm"-Sekretärin, Frau Katja Kober, mehrere Wochen alleine die Stellung im Sekretariat halten musste und die viele Arbeit bewältigen, wird sie seit einiger Zeit nun von Frau Petra Raguz tatkräftig unter-stützt.
 
Wir freuen uns über die Verstärkung im Sekretariat!

Klassenfahrten der 7. Klassen

In dieser Woche ist es im 3. Stock unseres Hauptgebäudes ganz ruhig, da sich alle 7. Klassen auf Klassenfahrt befinden. 

Die 7a und 7b sind mit ihren Tutoren nach Borkum gefahren, während es sich die Klassen 7c und 7d auf Sylt gut gehen lassen. 

Wir wünschen Euch gutes Wetter, jede Menge Spaß und ganz viele tolle Erlebnisse!

1. Platz beim Sportabzeichenwettbewerb des Sport- bundes Pfalz

Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungs-system außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Es ist in fünf Gruppen mit verschiedenen Übungen, die nach Altersklassen gestaffelt sind, eingeteilt. In jeder Gruppe muss eine Übung mit der geforderten Bedingung erfüllt werden. Das Schwimmen in Gruppe eins ist obligatorisch. 

Genau 179 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben im Jahr 2012 im Rahmen des Sportunterrichts erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Die Urkunden und Abzeichen wurden den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern bereits vor den Osterferien verliehen. Wie jedoch vor kurzem bekannt wurde, hat unsere Schule mit dieser tollen Leistung bei Sportabzeichen-Wettbewerb des Sportbundes Pfalz in der Gruppe 3 (Schulen mit 301 bis 500 Schülern) den 1. Platz belegt, dich gefolgt von der Grundschule Zeppelin in Speyer und der Grund-schule Woogbach in Speyer. 

Herr Benz, Stellvertr. Vorsitzender des Sportbundes Pfalz, Herr Schellen-berger, Sportabzeichen-beauftragter des Kreises Germersheim und Herr Seitz, Sportabzeichenbeauftragter des Sportbundes Pfalz kamen eigens zu uns an die Schule um Schulleiter Herrn König und Sportfachleiterin, Frau Fath, die frohe Botschaft zu überbringen und den Erfolg persönlich zu ehren. Stolz durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c, stellvertretend für den Rest der Schulge-meinschaft, den Pokal, die Urkunde und einen Scheck über 250 € entgegen nehmen.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportlerinnen und Sportler und vielen Dan an die Lehrkräfte der Fachschaft Sport, allen voran Frau Stefanie Fath, die unsere Kinder zu solchen Leistungen anspornen!

Impressionen von der Europawoche

Projektwoche
Projektwoche
Präsentationstag
Präsentationstag

Europawoche an der IGS / RS plus Wörth

Die Woche vom 29. April bis 3. Mai steht an unserer Schule ganz im Zeichen der Europäischen Union. Initiatoren dieses Projekts waren der Landrat des Kreises Germersheim,Herr Dr. Brechtel, und der Geschäftführer der Europaunion des Kreisverbandes Germersheim, Herr Werner Gimmel.

Ziel dieser Schulaktion ist es, bei unseren Schülerinnen und Schülern Interesse für die Europäische Integration zu wecken und ihre Kenntnisse über die EU zu erweitern und zu vertiefen.

An drei Projekttagen setzen sich die Klassen nun intensiv mit dem Staatenbund EU und ihrem zugelosten "EU-Patenland" auseinander. Die Ergebnisse werden am Donnerstagnachmittag, dem 2. Mai 2013 von 14:00 - 16:00 Uhr in der Festhalle präsentiert. Geplant sind bei diesem bunten Reigen der Länder informative Aus-stellungen sowie tänzerische, musikalische und kulturelle Darbietungen. 

Der Autor Jochen Till zu Gast in der 7. Jahrgangsstufe

Deutschlektüren rufen nicht immer Begeisterungsstürme hervor, jedoch können die Schüler der IGS sich nicht beschweren. Auch die diesjährige Lektüre „Charlie & Leo“ von Jochen Till kam bei der Jahrgangsstufe 7 sehr gut an und heute wartete ein besonderes Highlight auf die Schüler und Lehrer: Jochen Till besuchte uns höchstpersönlich in der Schule, begleitet von seinem Freund Linus, um uns von sich und seinen Bücher zu erzählen. Die 2 Stunden vergingen wie im Flug und waren nicht nur lehrreich, sondern vor allem sehr erheiternd.


An der Stelle möchten wir neben Jochen Till und Linus sehr herzlich Frau Nagel vom Buchlädle danken, die mit einer kräftigen Spende diesen Besuch möglich machte, der Schulleitung der IGS, die sich ebenfalls daran beteiligte sowie Frau Ochsenreither, der wir die Buchauswahl und die Idee zu einer Lesung mit zu verdanken haben.


Ganz sicher werden wir uns alle noch lange an diesen gelungenen Vormittag erinnern!

Wandbemalungsaktion durch die AG Kunst

Seit letzter Woche ist unsere Kunst-AG unter der fachmännischen Leitung von Frau Folleniusdabei, die kahlen, weißen Wände in unserem neuen GTS-Raum zu ver-schönern. Zuerst wurde der Keller gemeinsam begutachtet und überlegt, mit wel-chen Motiven und Farben er verschönert werden soll. Nachdem die Entscheidung für den Pop-Art-Künstler Roy Lichtenstein gefallen war, wurden die ausgewählten Motive von Hand auf Folie übertragen. Im nächsten Schritt wurden die Bilder mit-hilfe des Overhead-Projektors auf die Wand übertragen. Dann konnte es mit der farbigen Bemalung losgehen. Wir sind schon sehr gespannt, wie die Gestaltung der Wände nach und nach voranschreitet und werden darüber berichten... So langsam nimmt unser stets sehr gut besuchter GTS-Aufenthaltsraum Formen an. Jetzt fehlen noch schöne Tischdecken und vor allem gemütliche Sitzgelegenheiten. Wir freuen uns übrigens über gut erhaltene Couchspenden.

Gründung eines Arbeitskreises Schülerbeförderung

Bei der letzten Sitzung des Schulelternbeirates wurde wie schon so oft die Proble-matik bei der Schülerbeförderung thematisiert. Viele Eltern machen sich aufgrund der überfüllten S-Bahnen und Busse Sorgen um die Sicherheit Ihrer Kinder Be-schwerden und Anfragen beim Schulträger und bei den verantwortlichen Beförde-rungsunternehmen in den letzten zwei Jahren haben leider nur vereinzelt eine Verbesserung der Situation gebracht. Aus diesem Grund wollen die Schulen im Landkreis Germersheim sich zusammenschließen, um gemeinsam eine groß ange-legte Aktion bezüglich der allerorts bekannten Problematik zu starten.

Sie, liebe Eltern, können uns dabei auf zwei Arten helfen:

Bitte melden Sie uns über das Formular (Busse und Bahnen) auf der Homepage regelmäßig, welche Probleme bei der Beförderung auf dem Schulweg Ihres Kindes entstanden sind. Um handeln zu können, brauchen wir dringend schriftliche Be-schwerden!

Wenn Ihr Kind sehr häufig von überfüllten Verkehrsmitteln betroffen ist, wäre es schön, wenn Sie in unserem Arbeitskreis "Schülerbeförderung" mitarbeiten, da wir nur so die Informationen aus erster Hand erhalten. Bitte melden Sie sich per Email beim Schulelternbeirat: schulelternbeirat@igs-woerth.de

Krawattentrophäe 2013

Eine halbe Ewigkeit warteten einige Schülerinnen der Klassen 10a und 10b am Vormittag des Schmutzigen Donnerstag bis Herr König aus der Lehrprobenbespre-chung kam. Doch dann gab es kein Halten mehr - gleich mit drei frisch geschliffenen Scheren bewaffnet, fielen sie über den IGS-Schulleiter her. Gegen die Übermacht der Schülerinnenschaft hatte er keine Chance. Wie im vergangenen Jahr musste er seine Krawatte den Zehntklässlerinnen der RS plus überlassen. Nur gut, dass er in der zweiten Stunde nochmal nach Hause gegangen war, um seinen edlen Zwirn gegen ein etwas älteres Modell auszutauschen. 

Pfälzische Schulschachmeisterschaften 2013

Bei der diesjährigen Schulschachmeisterschaft am 29. Januar 2013 stellte die IGS Wörth zwei Mannschaften in der Altersklasse WK IV. IGS Wörth 1 spielte mit Fabian Poyer, Kai Robin Steinert, Yahya Danisan und Lukas Grözinger. Unsere zweite Mannschaft spielte mit Dylan Sauer, Mario Weber, Roy-Alexis Luma, Jannis Thier und Jan Niklas Carstens in Bretterreihenfolge. Da die zweite Mannschaft aus 5 Spielern bestand, wurde hier routiert. Beide Mannschaften spielten ein ordent-liches Turnier. Schön war es, mit anzusehen, dass alle Schüler während ihren Partien stets konzentriert waren. In einem starken Feld von 30 Mannschaften konnten Dylan Sauer, Mario Weber, Roy-Alexis Luma, Jannis Thier und Janniklas Carstens als IGS Wörth 2 einen tollen 19. Platz erreichen und damit sogar sieben Gymnasien hinter sich lassen. IGS Wörth 1 spielte anfangs vorne mit und hatte daher die etwas stärkeren Gegner, so hatten Fabian Poyer, Kai Robin Steinert, Yahya Danisan und Lukas Grözinger auch die Gelegenheit gegen den Turniersieger Gymnasium Maxdorf zu spielen und diesen sogar einen halben Brettpunkt abzugewinnen. In der letzten Runde spielten IGS Wörth 1 gegen IGS Wörth 2, welche freundschaftlich mit einem 2:2 unentschieden besiegelt wurde. Die IGS Wörth 1 belegte somit einen soliden 22. Platz.

Ein herzliches Dankeschön, an Fabian Poyer und Dylan Sauer. Sie erklärten sich bereit, am ersten Brett zu spielen und mussten daher immer gegen die stärksten Gegner antreten. 

Ein ebenso großes Dankeschön gilt unserem AG-Schachleiter Axel Schlippe, der die Jungs so gut auf das Turnier vorbereitet hat. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen seine beiden Teams an diesem Tag persönlich zu betreuen und verfasste auch den Bericht für die Homepage.

Frau Jung - unsere neue Schulsozialarbeiterin

Die Erzieherin, Frau Anja Jung, hat zum 01.02.2013, die Nachfolge von Elke Heidingsfeld als Schulsozialarbeiterin an unserer Schule angetreten. Wir freuen uns, dass nach dem Weggang von Frau Heidingsfeld die Stelle sofort wieder mit einer Fachkraft besetzt werden konnte. Zusammen mit Herrn Gerald Claus ist sie ab sofort für die Schulso-zialarbeit an unserer Schule zuständig und An-sprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler,                                                       Lehrkräfte und Eltern. ,

Turnerinnen der IGS bei Jugend trainiert für Olympia

Unsere Turnerinnen der 7. Klassen erreichten beim Regionalentscheid Rheinhessen-Pfalz im Wettkampf III der weiterführenden Schulen einen 7. Platz. Lea Kiefer, Samira Said, Jessica Starett, Celina Leger und Michelle Pfirrmann sowie Ersatzturnerin Florine Bauer zeigten beim Wettkampf in Haßloch gute Leistungen und wären mit nur 0,75 Punkten mehr auf den 5. Platz geklettert. Die beste Tur-nerin war mit 55,25 Punkten Michelle Pfirrmann. Lea Kiefer, Jessica Starett und Celina Leger waren mit guten Punktzahlen zwischen 51 und 52 Punkten aber ge-nauso wichtige Punktesammlerinnen. Samira Said, die sich leider am Boden verletz-te, sorgte mit ihrer guten Balkenübung für wichtige 0,95 Punkte gegenüber der schwächsten Übung, die bei diesem Wettkampf immer zur Streichwertung wird. Die beste Einzelwertung erzielte Michelle Pfirrmann am Boden mit 14,50 Punkten. Mit fleißigem Training ist im nächsten Jahr sicher eine noch bessere Platzierung möglich. Vielen Dank an unseren Sportlehrer Stefan Reiser, der die Mädels so gut auf den Wettkampf vorbereitet hat und als Betreuer mitgefahren ist!

Einladung zum Elterncafe

Wer will fleißige Handwerker seh´n ...

...hieß es am Freitag, dem 11. Januar 2013. Etwa 15 Mitglieder der Steuer-gruppe trafen sich nach der Schule um den ITG 3 - Raum 3 als zusätzlichen Aufenthaltsraum für die Ganztagsschule herzurichten. Gemeinsam wurde entrüm-pelt, ausgeräumt, andernorts wieder einsortiert, geschleppt, gefegt und geputzt. Der Anfang ist gemacht, jetzt muss der Raum nur noch attraktiv gestaltet und gemütlich eingerichtet werden. Wir freuen uns übrigens über gut erhaltene Sofa-spenden...


Herzlichen Dank an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer! Ihr ward spitze!

Verabschiedung unserer Schulsozialarbeiterin Elke Heidingsfeld

Am Donnerstag, dem 10. Januar 2013, mussten wir uns leider von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Elke Heidingsfeld verabschieden. Sie geht auf eigenen Wunsch zurück in ihre Heimat nach Thüringen. Seit Beginn des Schuljahres 2010/11 war sie zusammen mit Herrn Gerald Claus für die Schulsozialarbeit an unserer Schule verantwortlich. Wir bedanken uns ganz herzlich für ihren unermüd-lichen Einsatz zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler und wünschen ihr für ihr neues Aufgabenfeld viel Erfolg und Freude.

Elke Heidingsfed und Rita Ulm, Konrektorin der Realschule plus Wörth
Elke Heidingsfed und Rita Ulm, Konrektorin der Realschule plus Wörth

Verdienstmedaille für Joachim Paul

Am Montag, dem 7. Januar 2013, erhielt der ehemalige Schulleiter der Realschu-e plus Wörth, Joachim Paul, als Anerkennung für seine jahrzehntelange ehren-amtliche Tätigkeit auf politischer und kirchlicher sowie auf Vereins- und Gewerk-schaftsebene aus den Händen von Ministerpräsident Kurt Beck dieVerdienstme-daille des Landes Rheinland-Pfalz. Seit vielen Jahren war es auch Herrn Pauls Wunsch gewesen, am Standort Wörth eine Integrierte Gesamtschule einzurichten. Nicht zuletzt seinem großes Engagement in dieser Sache ist es zu verdanken, dass unsere Schule im Jahr 2010 an den Start gehen konnte.


Wir gratulieren Herrn Paul ganz herzlich uns freuen uns mit ihm über diese hohe Auszeichnung.

Weihnachtskonzert 2012

Am Donnerstag, dem 13.12.12 fand, wie auch schon im letzten Jahr, auf Initiative unseres Musiklehrers, Klaus Braun, in der Friedenskirche ein Weihnachts-konzert statt. Schülerinnen und Schüler des Chors, der Instrumentalgruppe und aus den Klassen 6a, 6c und 6d hatten ein abwechslungsreiches und besinnliches Pro-gramm zusammengestellt.

Aufräumaktion in der Sporthalle

Wie jedes Jahr fand sich auf die Initiative unserer Sportfachleitung, Frau Fath, kurz vor den Ferien ein Gruppe von Sportlehrern zusammen in der Sporthalle ein, um gemeinsam Ordnung in den Geräteräumen zu schaffen. Unterstützt wurden sie dabei von den Klassen 7a und 7b, die tatkräftig mit anpackten. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Steuergruppensitzung

Die 3. Steuergruppensitzung in diesem Jahr fand am Mittwoch, dem 12. Dezem-ber 2012, von 16:00 bis 18.00 Uhr im Pavillon statt. Eine große Gruppe von Lehrkräften und interessierten Eltern hatte sich eingefunden, um sich dem Thema "Wahlpflichtbereich der IGS Wörth" zu widmen. Diskutiert wurden die WPF-Informationsveranstaltungen für Schüler und Eltern, die Organisation des Schnupperunterrichts und die Einführung des neuen Wahlpflichfachs "Darstellendes Spiel". Die Ergebnisse werden in der nächsten Gesamtkonferenz präsentiert und zur Abstimmung gestellt.


Was für ein gelungener Tag - Tag der offenen Tür 2012

Von Eis und Schnee ließen sich die zahlreichen Besucher nicht abschrecken, die am Samstag, dem 8. Dezember 2012 unsere Schule stürmten. Viele 4. Klässler waren mit ihren Eltern gekommen um sich vor Ort ein Bild von den Gebäuden und Räumlichkeiten, doch viel mehr noch von der pädagogischen Arbeit an der IGS Wörth zu machen. Die Mitglieder der Schulgemeinschaft hatten sich bestens auf diesen Tag vorbereitet und präsentierten stolz ihre Schule. Viele fleißige Hände hatten so allerlei Interessantes auf die Beine gestellt. Das Wahlpflichtfach "Wirt-schaft und Verwaltung 7" hatte einen Flohmarkt zugunsten der Wörther Tafel organisiert und die Jungs und Mädels der Kräutergarten-AG boten ihre selbst hergestellten Seifen an. Die Spanisch-AG verkaufte leckere Tapas, während die Klasse 7c heiße Würstchen und belegte Brötchen im Angebot hatte. Abgerundet wurde das kulinarische Angebot von den leckeren Kuchen und Torten des Förder-vereins. Die Unterhaltung der Gäste kam ebenfalls nicht zu kurz. Die Klasse 7d trug klassische Balladen vor, während unsere Mädels der Zumba AG unter Anleitung ihrer AG-Leiterin Frau Riedel temperamentvoll ihre Hüften schwangen. Auch der Chor trug professionell wie immer sein diesjähriges Repertoire vor. Bei einer Schulhaus-Führung konnten Kinder und Eltern die gut ausgestatteten Klassenzimmer und Fachräume besichtigen, wo sie bei fachkundigen Präsentationen allerlei Wissens-wertes über den Unterricht an der IGS erfuhren. Den Abschluss des Tages bildete wie jedes Jahr die Informationsveranstaltung in der bis auf den letzten Platz be-setzten Aula, wo die Eltern von Direktor Herrn König und Stufenleitung Frau Micek anschaulich das Schulkonzept erläutert bekamen. Die Kinder hatten währenddessen die Möglichkeit einen Schnupperunterricht zu besuchen. Dabei hatten sie die Qual der Wahl zwischen dem Erlebnis Naturwissenschaften, der kreativen Kunstwerkstatt, dem IT- Unterricht am Activeboard und Werken und Bauen in der Holzwerkstatt. 


Vielen Dank den vielen fleißigen Helfern, die zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

Siegerehrung der Jahrgangsbesten der Bundesjugend- spiele

In dieser Woche fand die lang ersehnte Siegerehrung unserer erfolgreichsten Leichtathleten/innen der Bundesjugendspiele statt. Die besten Athleten und Athletinnen jedes Jahrgangs erhielten eine Urkunde und einen Kinogutschein. Nochmal herzlichen Glückwunsch!

Alisha (5c), Sedef (7d), Selina (7c), Michelle (7c), Sarah (6b
Alisha (5c), Sedef (7d), Selina (7c), Michelle (7c), Sarah (6b
Enrique (7a), Kevin (5a), David (5a), Hadi (5d), Alper (7c)
Enrique (7a), Kevin (5a), David (5a), Hadi (5d), Alper (7c)

Nikolausaktion der SV ein voller Erfolg!

Fast 150 Nikoläuse fanden heute einen neuen Besitzer! Schülerinnen und Schüler, wie auch  Lehrkräfte hatten die gute Idee der Schülervertretung der IGS/RS + ange-nommen und fleißig die süßen Überraschungen bestellt. Überbracht wurden die Schokoladenmänner heute persönlich von unseren charmanten Schülerspre-cherinnen Florine Bauer und Cansu Böhm, unterstützt von Nelli Frick aus dem SV-Team. Guten Appetit!

Arbeitsgemeinschaft Kräutergarten

Bestens vorbereitet für den "Tag der Offenen Tür" sind unsere Mädels und Jungs der Kräutergarten AG. Unter fachkundiger Anleitung ihrer AG-Leiterin, Frau Angelika Meister, haben sie am letzten Donnerstag wohl riechende Seifen hergestellt, die am Samstag an ihrem Verkaufsstand erworben werden können.

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der IGS Wörth

In der gestrigen Jahreshauptversammlung unseres IGS-Fördervereins wurde bei den Neuwahlen die gute und engagierte Arbeit des bisherigen Vorstands bestätigt. Frau Petra Kuhlmann (1. Vorsitzende), Frau Elisabeth Kölmel (2. Vorsitzende) und Frau Huriye Schmidt (Kassiererin) wurden einstimmig auf zwei Jahre wiederge-wählt. Als Schriftführer wurde unser Schulsozialarbeiter Hr. Clausvon unserem stellvertr. Schulleiter, Hr. Trauthweinabgelöst. 

Adventsgottesdienst in der Friedenskirche

Am Sonntag, dem 02. Dezember 2012, bereicherte unser IGS-Chor mit mehreren Liedbeiträgen den evangelischen Adventsgottesdienst in der Friedens-kirche. In vielen Stunden intensiv vorbereitet und betreut wurden sie von unserem Musiklehrer Klaus Braun. Wir freuen uns über das enorme musikalische Engagement so vieler Schülerinnen und Schüler unserer Schule!

Candlelight Session 2012

Unter der Organisationsleitung unserer Kollegin Frau Walter-Hüsch fand am Donnerstag, dem 29. November 2012, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr zum 14. Mal unsere traditionelle Candlelight Session statt. Im 2. Obergeschoss präsentierten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der IGS und der Realschule plus ein abwechslungsreiches Programm bei Kerzenlicht.

Nikolaus-Aktion der SV

Engagierte SVler bei der Arbeit ...

Wir sind Sieger beim 12-Stunden-Schwimmen

38 Schülerinnen und Schüler und sogar einige Eltern machten sich am Samstag, dem 24.11.12 auf ins Wörther Hallenbad um beim 12 Stunden-Schwimmen des Schwimmclub Wörth für die IGS zu starten.


Insgesamt schwammen die IGSler weit über 78 km und holten sich so den souveränen Sieg in der Schulwertung.


Vielen Dank allen, die mitgemacht haben!

Die nächsten erfolgreich absolvierten Schachprüfungen

Heute Nachmittag haben in der Schach-AG wieder drei Schüler erfolgreich das Springerdiplom abgelegt. Danke an unseren Top-Schachtrainer Axel Schlippe! 

Herzlichen Glückwunsch!

Kai Steinert, Lukas Grötzinger, Yahya Danisan und ihr Trainer Axel Schlippe
Kai Steinert, Lukas Grötzinger, Yahya Danisan und ihr Trainer Axel Schlippe

Seit wann haben wir einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt?

In diesem Schuljahr sind wir in der glücklichen Lage in allen drei Jahrgangsstufen (5./6./7. Klasse) im Nach-mittagsangebot eine Arbeitsgemeinschaft „Chemische Experimente“ anzubieten, da es uns gelungen ist, neben unserer Chemielehrerin Frau Schalck, ein motiviertes Team außerschulischer „Experten“ für uns zu gewinnen. Einige der AG-Leiter arbeiten bereits seit Jahren sehr engagiert bei uns im Ganztagsbereich mit. Aktuell bekam das AG-Team nach dem Ausscheiden von Johannes Hüsch, der Schülerinnen und Schüler über Jahre bei chemischen Versuchen begleitet hat, Verstärkung durch die Lehramtsstudentin Hannah Heinrich, die im Mitmachlabor der BASF Ludwigs-hafen tätig ist und dadurch vielfältige Erfahrungen in der Experimentierarbeit mit Schüler/innen aufweist. Sie betreut die eine Gruppe unserer 5. Klässler (sowie die 6. Klässler), die andere wird von Frau Dr. Maczek geleitet, die in der Vergangenheit bereits erfolgreich mit ihrer AG bei einem Wettbewerb teilgenommen hat. Frau Schalck hat sich ihre Chemiegruppe der 7. Klässler von Beginn an „großgezogen“, sodass einige der wettbewerbserfahrenen Schülerinnen und Schüler mittlerweile das dritte Jahr aktiv sind.


Kleine Gruppen und spannende Themen, die Schülerinnen und Schüler interessieren und begeistern können, sorgen nun für Wissenszuwachs im naturwissenschaftlichen Bereich.

Toller Erfolg der Verkaufsaktion der Kath. Religions- gruppe 5ac

Viele Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte unserer Schule tummelten sich heute an den  Verkaufsständen der Religionsgruppe von Frau Schottmüller, um leckere Kuchen, Mohrenköpfe, Spielsachen und Halloween-Dekoartikel zu kaufen. Mit dem Erlös von 180 € werden Waisenkinder in Afrika und Indien unterstützt, die dort von den Salesainern Don Boscos betreut werden. 

Danke an die vielen fleißigen Kuchenbäcker/innen und an Frau Schottmüller für die Organisation der Hilfsaktion!

Offizielle Auszeichnung als Modellschule für Partizipa- tion und Demokratie

Die frohe Botschaft, dass unsere Bewerbung erfolgreich war und wir "Modellschule für Partizipaton und Demokratie" sind, erreichte uns bereits kurz vor den Sommer-ferien (wir berichteten unter AKTUELLES) .

Unser Direktor, Herr Karlheinz König, und Konrektorin, Frau Daniela Micek, machten sich nun letzten Donnerstag auf den Weg nach Vallendar um die offizielle Auszeichnung als "Modellschule für Partizipation" entgegen zu nehmen und die anderen Modellschulen kennen zu lernen.

Drei erfolgreiche Springerdiplomprüfungen in der Schach-AG

Nachdem sie im letzten Jahr bereits das Bauerdiplom erhielten, bewältigten Fabian Poyer, Frank Heinrich und Marvin Seeleib heute die Prüfung zum Erlangen des Springer-Diploms. Vorbereitet und trainiert wurden sie von unserem Schach-AG-Leiter Herrn Axel Schlippe. Herzlichen Glückwunsch!

Fußballer des WK IV beim 2. Vorrundenspiel leider ausgeschieden

Nachdem unsere Fußball-Schulmannschaft beim letzten Spiel vor zwei Wochen gegen die Realschule plus Kandel als klarer Sieger vom Platz ging, mussten sie heute gegen Germersheim leider eine 3:6 Niederlage hinnehmen. Fußball-AG-Leiter Djordje Nikolic, der die Jungs trainiert und betreut hat, bedauerte die zahlreichen verpassten Chancen. In der Fußball-AG donnerstags wird er sicher die ein oder andere Spielsituation aufarbeiten, damit wir beim nächsten Mal wieder erfolgreicher sind.

Steuergruppensitzung

Fast 20 Teilnehmer, bestehend aus Lehrkräften, Eltern, Schulsozialarbeit und der Schulleitung, nahmen am Dienstag, dem 25. September 2012, von 16:00 - 18:00, an der ersten Steuergruppensitzung des neuen Schuljahres statt. Zuerst gab der Vorsitzende, Herr Rieder, den Anwesenden einen Überblick über die anstehen-den Themen in diesem Schuljahr. (Die genauen Termine werden demnächst auf der Homepage bekannt gegeben). 

Danach widmete man sich dem ersten Schwerpunktthema, der Gestaltung der Mittagspause in der Ganztagsschule. In einer sehr produktiven Gruppenarbeit nahmen die Teilnehmer die "Baustellen" der Ganztagsschule unter die Lupe und entwickelten konstruktive Verbesserungsvorschläge. In einer weiteren Sitzung nach den Herbstferien sollen diese mit Beteiligung unserer Schülervertretung konkreter ausgearbeitet und in die Tat umgesetzt werden. Interessierte Neumitglieder sind in der Steuergruppe jederzeit willkommen!

Wahl des Schulelternbeirats

In einer gut besuchten Versammlung wurde am Mittwoch, dem 19.09.12, unser neuer Schulelternbeirat gewählt. Anwesend waren 32 wahlberechtigte Klassenelternsprecher, deren Vetreter und die Wahlvertreter der Klassen, darüber hinaus weitere interessierte Eltern, die bereit waren, sich in den neuen SEB wählen zu lassen.

In den letzten beiden Jahren war unser Schulelternbeirat noch recht klein, da wir als Schule im Aufbau nur 8 Klassen hatten. In diesem Jahr stand bei 12 Klassen und über 350 Schülerinnen und Schülern endlich eine Vergrößerung des SEB an.

 

Zur Wahl stellten sich 16 engagierte Eltern, aus deren Kreis 7 Mitglieder und 7 Stellvertreter gewählt wurden. Unser neuer Schulelternsprecher ist Herr Bernd Poyer, seine Stellvertreterin Frau Huriye Schmidt, die bereits beide in den letzten beiden Jahren im SEB aktiv waren. Weitere Mitglieder sind Frau Silke Creutz, Frau Imke Roschke, Herr Michael Kairies, Herr Zeljko Poljak und Herr Armin Schwager.

Direktor Herr König dankte dem neuen Schulelternbeirat für die Bereitschaft, sich für die Schule zu engagieren.

Unseren neuen Schulelternbeirat finden Sie in Kürze auf den SEB-Seiten auf der Homepage.


Förderung Chemie

Heute erreichte uns per Post eine erfreuliche Mitteilung: Der Fonds der Chemischen Industrie hat uns eine große Summe zur Förderung des Chemieunterrichts zur Ver-fügung gestellt. Davon angeschafft werden Experimentierssets (Organische Säuren in Lebensmitteln, Chemie im Haushalt und Herstellung von Kosmetika), elektro-nische Schulwaagen und Taschen ph-Meter.

Zu verdanken haben wir diese großzügige Spende dem Engagement unserer Chemielehrerin,
Frau Schalck, die vor sich vor einigen Monaten um die aufwändige Antragstellung bemüht hat.  Sie ist auch verantwortlich für die großen Erfolge unserer AGs beim Experimentalwettbewerb "Leben mit Chemie" in den letzten Jahren. Jetzt sind wir wieder bestens gerüstet, um weitere Preise einzuheimsen.

Fußballer im WK IV ebenfalls erfolgreich

Unsere "Kleinen" traten am Freitag, dem 14.09.12, in die Fußstapfen der älteren Schüler, die bereits zwei Tage zuvor erfolgreich bei Jugend trainiert waren. Über-legen sicherten sie sich in der Vorrunde mit 10:3 den Sieg gegen die Realschule plus Kandel. Auch euch herzlichen Glückwunsch und toi, toi, toi für das nächste Spiel!

Für die IGS Wörth spielten: Caner Özer, Emre Oguz, Pascal Greulich, Adriano Gut, Hadi Hodroj, David Fritz, Kevin Bollich, Marco Niederer, Nicoals Beck, Andre Schumann (beim nächsten Spiel gibt es auch ein Foto von unseren Fußballern).

Fußballmannschaft WK III ist Kreismeister

Mit zwei Siegen über Kandel und Rülzheim erreichte die Fußballmannschaft der RS+, verstärkt von zwei Jungs der IGS (Ali Hodroj, Alper Arda) mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung souverän die nächste Runde. Betreut wurden unsere Jungs von unseren GTS-Mitarbeitern Marcus Rasig und Matthias Fritzsche. Herzlichen Glückwunsch!

Bundesjugendspiele 2012

Eine sportliche Woche nahm mit den traditionellen Bundesjugendspielen am Freitag, dem 07.09.12, ein erfolgreiches Ende. Bei strahlendem Sonnenschein sprinteten, sprangen und warfen die Schülerinnen und Schüler unserer 5. bis 9. Klassen um die Wette, gut betreut von den 10. Klässlern und den Lehrerinnen und Lehrern, die als Wertungsrichter im Einsatz waren. Wir sind schon gespannt auf die Ergebnisse! Ein herzliches Dankeschön an Sportfachleiterin Frau Fath, die sich nach der reibungslosen Organisation des Schwimmtags und der Bundesjugendspiele ein erholsames Wochenende verdient hat!

Sportabzeichen-Schwimmtag

Unser Schwimmtag war ein voller Erfolg! Ca. 75 % unserer Schülerinnen und Schüler haben die erforderliche Schwimmstrecke bewältigt. Die 10-12 Jährigen mussten 50 m schwimmen, während die über 13-jährigen die 200 m auf Zeit zurücklegen mussten. Herzlichen Glückwunsch!

Die Firefighters-AG unserer Schule besucht die frei- willige Feuerwehr Wörth

Endlich war es so weit: Das erste Mal besuchten die 13 Schüler unserer „Firefighter- AG“ die Freiwillige Feuerwehr Wörth. Dort hieß es natürlich gleich einmal: Alles ausprobieren. Kurz nachdem das Tanklöschfahrzeug hinter das Feuerwehrhaus gefahren wurde, konnte der Befehl „Wasser marsch!“ gegeben werden. Mit einem sogenannten Hydroschild wurde eine große Wasserwand hergestellt. Natürlich durften die Schüler auch einmal selbst mit dem Schlauch spritzen. Abgerundet wurde der Besuch noch durch eine Führung durch die Fahrzeughalle der Feuerwehr, wo es viele größere und kleinere Feuerwehrautos zu bestaunen und auch zu besteigen gab. Großer Beliebtheit erfreuten sich die technischen Geräte wie Rettungsschere und –spreizer, wie sie bei einem Verkehrsunfall eingesetzt werden, um Personen aus einem Auto zu befreien. Des Weiteren wurden auch die anderen Räumlichkeiten der Feuerwehr wie die Atemschutzwerkstatt und die Feuerwehrein-satzzentrale begutachtet.


Nach einer Stunde und vielen neuen Eindrücken ging es mit dem Feuerwehrauto zurück in die Schule. Die Schüler waren sich einig: ein toller Nachmittag außerhalb der Schulmauern. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wörth, die die Schüler so nett betreut und den AG-Leiter Paul König – selbst Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wörth – aktiv unterstützt haben. Alle freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Zumba - neue AG am Dienstagnachmittag

Wir freuen uns für die vielen tanzbegeisterten Mädchen der 7. bis 10 Klassen nun endlich eine weitere AG anbieten zu können. 

Doch was ist Zumba eigentlich?

Zumba ist ein Tanz-Fitness-Programm, das von latein-amerikanischen Tänzen inspiriert ist (...) Zumba enthält Tanz- und Aerobicelemente. Für Tänze untypisch arbeitet Zumba nicht mit dem Zählen von Takten, sondern dem Folgen der Musik, mit sich wiederholenden Bewegungen. Die Zumba-Choreografie verbindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merenque, Mambo, Kampfkunst und einige Bollywood- und Bauchtanzbewegungen. (Quelle: Wikipedia)

Die AG findet im großen Saal des Mehrgenerationenhauses Wörth statt und wird von einer professionellen Zumba-Trainerin geleitet. 

Interessierte Mädchen melden sich bitte bei Frau Micek oder Herrn Trauthwein.

Wir sind Modellschule für "Partizipation und Demo-kratie"

Aufmerksame Leser unsere Homepage haben bestimmt schon das neue Logo auf der Startseite entdeckt. Am ersten Schultag erreichte uns ein Schreiben des Pädagogischen Landesinstituts nd der Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ Unsere vor den Ferien verschickte Bewerbung als Modellschule für Demokratie und Partizipation war erfolgreich! Doch was bedeutet das eigentlich genau?

Der Teamgedanke, das respektvolle, freundliche Miteinander und die Einbindung aller Beteiligten (Schüler/innen, Eltern, Lehrkräfte, schulische Mitarbeiter, AG-Leiter...) prägen das gute Klima an unserer Schule. Klassenrat, Kommunikationstraining, Skills, SV-Arbeit, Streitschlichter, Coolness-training, Schüler-Lehrer-Eltern-Gespräche, Elterncafé und vieles mehr sind als wichtige Bausteine in unserem Schulkonzept verankert. 


Wir wollen weiterhin verstärkt daran arbeiten, dass alle sich wohlfühlen und ihre Ideen in die Weiterentwicklung der Schule einbringen. Eine gute Möglichkeit aktiv zu werden, ist die Arbeit in der Steuergruppe. Die nächste Sitzung findet am Dienstag, dem 25. September 2012 statt.

Nachtrag zum ADAC-Fahrradturnier

Am 18./19. Juni 2012 fand das ADAC-Fahrrad-Turnier an unserer Schule statt. Die drei besten Mädchen und Jungs der nahezu komplett angetretenen damaligen 6. Jahrgangsstufe (120 Schülerinnen und Schüler) erhielten nun ihre verdienten Medaillen und Urkunden. Außerdem haben sie sich damit für das ADAC-Regiona-lturnier in Annweiler qualifiziert. Hierzu wünschen wir ihnen viel Glück und Erfolg.


Begrüßung der neuen 5. Klassen

Nun zum dritten Mal konnte Direktor Karlheinz König neue Fünftklässler, deren Eltern, Lehrerinnen und Lehrer begrüßen. Die IGS Wörth wächst, sichtbar auch daran, dass die Siebtklässler in den dritten Stock des Hauptgebäudes umgezogen sind. Ganz besonders erfreulich daran ist, dass der neue Bereich der Siebener „generalüberholt“ wurde: neuer Anstrich, neuer Fußboden im Flur (die Klassen-zimmer werden folgen), EDV-Ausrüstung mit Laptops und in Kürze ein digitales Schwarzes Brett. Der Bereich der Fünftklässler ist schon ausgerüstet mit Laptops und Activboards. Den Dank der Schule dafür konnte Herr Dr. Brechtel, als Vertreter des Schulträgers, nicht entgegennehmen, da er seine ursprüngliche Teilnahme-zusage wegen eines dringenden Termins nicht einhalten konnte. Ein weiterer Dank gilt Herrn Bürgermeister Seiter und der Stadt Wörth für ihre Unterstützung. 


Bekannt geben konnte der Schulleiter ein Schreiben des Pädagogischen Landes-instituts Rheinland-Pfalz, das gerade eingetroffen war: Mit Beginn des Schuljahres 2012/13 ist die IGS Wörth „Modellschule für Partizipation und Demokratie“, ein weiterer Baustein neben der Auszeichnung als Medienschule in der Weiterent-wicklung der Schule.


In ihren Grußworten hoben der Bundestagsabgeordnete Herr Dr. Thomas Gebhart und die Landtagsabgeordneten Frau Barbara Schleicher- Rothmund und Herr Martin Brandl die große Bedeutung der IGsen im Kreis Germersheim allgemein und auch speziell der IGS Wörth hervor und bescheinigten hier exzellente Leistungen. Sie riefen die Eltern zur aktiven Mitarbeit auf. 


In diesem Zusammenhang erwähnte Direktor König, dass sich der Landkreis Germersheim als Schulträger und die Stadt Wörth als Gebäudeeigentümerin in Abstimmung mit der Schule in Bezug auf die bauliche Erweiterung, - auch für den Ganztagsbereich, -  auf einen Erfolg versprechenden Weg gemacht haben. Auch Herr Brandl sprach davon, dass in nächster Zeit konkrete Ergebnisse präsentiert werden könnten.


Organisiert wurde die kleine Feierstunde von Frau Konrektorin Daniela Micek, der Pädagogischen Koordinatorin der 5. und 6. Klassen. Für die künstlerische Umrah-mung sorgten der Chor und die Instrumentalgruppe der IGS unter der Leitung von Herrn Klaus Braun, die Tanz-AG  von Frau Natalie Hupfer, die Gitarrengruppe von Herrn Dümpelmann sowie Frau Patricia Supper und Frau Cornelia Meigen mit ihrer Rap-Gruppe.


Anschließend empfingen die Tutorinnen und Tutoren ihre neuen Schülerinnen und Schüler. Die Eltern trafen sich zu Kaffee und Kuchen, angeboten durch den Schul-elternbeirat und den Förderverein der IGS, in und um den Pavillon und tauschten sich untereinander aus. Nach Unterrichtsende konnten sie ihre Kinder im Klassen-zimmer abholen und wieder mit nach Hause nehmen.