4. Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb in der Rheinland-Pfalz-Wertung

363 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben im Jahr 2017 erfolgreich ihr Sportabzeichen abgelegt. Damit liegen wir in der Rheinland-Pfalz-Wertung auf dem 4. Platz. Für jedes abgelegte Sportabzeichen stiftet die Sparkasse 5 €, die dem Fachbereich Sport zur Anschaffung neuer Geräte und Materialien zur Verfügung stehen.

Begrüßungsfeier der neuen 5. Klassen

111 aufgeregte Fünftklässlerinnen und Fünftklässler fanden sich am ersten Schultag

nach den Ferien gemeinsam mit Mamas, Papas, Omas, Opas und vielen kleineren

Geschwistern zum Schulstart an der IGS Wörth in der Dorschberghalle ein.

 

Zum Auftakt der kleinen Feierstunde begrüßten Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler mit einem bunten Umzug. Traditionellerweise übernimmt jeder Sechstklässler auch eine Patenschaft für einen „Neuling“ der 5. Klassen, um besonders am Anfang mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und den ein oder anderen Insidertipp weiterzugeben.

 

Zu Beginn seiner Ansprache hieß Direktor Jörg Engel dann die neuen Schülerinnen und Schüler an der IGS herzlich willkommen und wünschte ihnen einen guten Start und viel Erfolg an ihrer neuen Schule.

 

Benjamin Fried und Daniel Kiefer rockten die Halle mit dem Titel „Seven Nations Army“. Im Anschluss folgten ein Sketch der Klasse 6b, der in überspitzter Form eine typische Unterrichtsstunde an der IGS zeigte, sowie das Lied „Chöre“, das von

Schülerinnen und Schülern der Klasse 6c dargeboten wurde. Das weitere Programm

wurde durch Vorführungen der Arbeitsgemeinschaften Gitarre, Tänzerisches Turnen

und Modern Dance gestaltet.

 

Während die Kinder mit den Tutoren zu ihren ersten beiden Unterrichtsstunden in die Klassenzimmer gingen, stärkten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen im Cafe

der MSS 13. 

Wechsel der Caterers zum neuen Schuljahr

Obwohl die neue Mensa erst nach den Herbstferien in Betrieb genommen werden kann, wechseln wir nach den Sommerferien bereits zum neuen Caterer. Bei der Ausschreibung konnte die Firma Sauder GmbH mit ihrem Angebot überzeugen. Die Firma Sauder beliefert bereits viele Schulen in Karlsruhe und im Landkreis Germersheim. Von unserem bisherigen Essenslieferanten, der Daimler GmbH, müssen wir uns leider trennen, da sie das neuartige „Cook-and-Chill-Verfahren“ nicht anbietet. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Daimler GmbH sowie ihrem Küchenchef, Herrn Dexling, für die gute Kooperation in den letzten 16 Jahren!

 

Beim „Cook-and-Chill-Verfahren“ werden die warmen Speisenkomponenten auf herkömmliche Weise zubereitet und gegart, dann aber innerhalb von 90 Minuten auf eine Temperatur von unter 4 °C gekühlt und erst unmittelbar vor der Ausgabe wieder auf Verzehrtemperatur erwärmt. Zu den Vorteilen des Verfahrens zählt u.a. auch die damit verbundene hygienische Sicherheit. Bis zur Fertigstellung der Mensa beliefert die Firma Sauder uns nach dem alten Verfahren, wo das Essen frisch zubereitet und bis zur Ausgabe warmgehalten wird. Ab Beginn der Inbetriebnahme der Mensa wird auf das Cook-and-Chill-Verfahren umgestellt.

 

Die Firma Sauder bietet wie gewohnt pro Tag zwei unterschiedliche Menüs (davon eines vegetarisch) an. Alternativ ist als zusätzliches Hauptgericht täglich ein großer Salat im Angebot. Am Bestellsystem wird sich grundsätzlich nichts ändern, allerdings müssen Essensbestellungen bereits am Vortag bis 10:00 Uhr getätigt werden. Eine Stornierung ist nur in begründeten Fällen wie z.B. bei Krankheit über das Sekretariat bis 9:00 Uhr morgens möglich.

 

Wir werden am ersten Schultag per Elternbrief über die Umstellung informieren, die Ganztagsschule und somit die erste Essensausgabe beginnen erst am Mittwoch, den 8. August 2018.