Politiker unterstützen das Romanprojekt unseres Deutsch-LKs 12

Gemeinhin hört man oft, dass Politiker nur in Zeiten des Wahlkampfes volksnah seien und dann wieder im fernen Mainz oder noch ferneren Berlin ihrem Tagwerk nachgehen. Dass zumindest südpfälzische Politiker ihre Heimatverbundenheit nicht mit ihrem Mandat verlieren, zeigen die Bundestagsabgeordneten Thomas Hitschler, Mario Brandenburg, Dr. Tobias Lindner und die Landtagsabgeordneten Dr. Katrin Rehak-Nitsche und Martin Brandl. Völlig unkompliziert und an der Sache interessiert traten die Volksvertreter auf uns zu. Sie boten finanzielle Unterstützung an und helfen durch ihre Kontakte, dass unser Roman „Container 16“ der Öffentlichkeit bekannt wird.

 

Es ist nicht nur die Tatsache, dass Schüler gemeinsam ein literarisches Werk erschaffen, sondern auch die von ihnen gewählte Thematik, die ihr Interesse erregt hat. Gewalt an Schulen ist ein sensibles Thema und wenn Schüler der MSS12 mit Sachverstand, Fingerspitzengefühl und selbstverständlich auch künstlerischem Anspruch ein solches Projekt auf sich nehmen, dann verdient es Aufmerksamkeit.

 

Die Landtagsabgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche hat es sich darüber hinaus nicht nehmen lassen, persönlich bei uns vorbei zu kommen, um sich durch die Autoren über den aktuellen Stand zu informieren. Auch der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler hatte einen Besuchstermin fest eingeplant, wurde dann allerdings kurzfristig sehr dringend in Berlin gebraucht. In einem Telefonat bekräftigte er, dass der Besuch nur aufgeschoben sei.

 

Mittlerweile steht auch der Veröffentlichungstermin von „Container 16“. Die Pressekonferenz und damit der offizielle Verkaufsstart findet am 04. September 2019 um 15.00 Uhr bei uns an der Schule statt.

 

Weitere Informationen können unserem Infoflyer entnommen werden. Eine Vorreservierung des Buches ist bereits jetzt über unsere Schulhomepage info@igs-woerth.de möglich.

Flyer_Romanprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.6 KB

Verabschiedungen

Mit Monika Follenius, Heidi Steinbrecher und Werner König verabschiedeten wir am Freitag, dem 28.06.2019, drei Kollegen, die die Entwicklung des Schulstandorts Wörth durch ihr pädagogisches Wirken maßgeblich mitgeprägt und somit einen großen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Schule geleistet haben.

 

Darüber hinaus nahmen wir noch Abschied von einem weiteren Kollegen, "dem wichtigsten Mann der Schule", wie ihn Schulleiter Jörg Engel nannte, unserem langjährigen Hausmeister Klaus Wilhelm, der sich 36 Jahre für unser Schulgebäude verantwortlich zeichnete.

Werner König, Heidi Steinbrecher, Monika Follenius und Klaus Wilhelm
Werner König, Heidi Steinbrecher, Monika Follenius und Klaus Wilhelm

Im Namen der ganzen Schulgemeinschaft sagen wir den vier scheidenden Kollegen ganz herzlichen Dank und sprechen ihnen unsere Anerkennung für ihre geleistete Arbeit aus.

 

Für ihren wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihnen alles Gute.

Nach dem musikalischen Eröffnung durch Herrn Reiser skizzierten Schulleiter Jörg Engel und Herr Trauthwein den beruflichen Werdegang der vier "Ruheständler".

Es ist eine schöne Tradition an unserer Schule, dass zu Verabschiedungen von Kolleginnen und Kollegen ein ad hoc-Lehrerchor zusammenkommt, der mit individuell auf die zu Verabschiedenden zugeschnittenen Texten, deren Werdegang skizziert.

Neben den Liebbeiträgen hatte unsere Haus- und Hofdichterin Frau Supper auch in diesem Jahr wieder eine tolle Idee, um die "Abgänger" nochmals auf humoristische Art und Weise zu würdigen. Im Rahmen eines Puppentheaters, das von Frau Winter-Brandl, Frau Rheingans, Frau Marz sowie ihr selbst präsentiert wurde,  ließ sie das Schulhaus über die einzelnen Personen, die in Form von Puppen auftraten, berichten. Für Herrn König, dem Vorreiter an unserer Schule was das Filmen und den Umgang mit neuen Medien angeht, erstellte Frau Micek einen Film mit Kurzbeiträgen von vielen Weggefähren.

Für den Personalrat bedankte sich Herr Wagenblatt im Namen des gesamten Kollegiums bei den scheidenden Kolleginnen und Kollegen und überreichte ihnen die Geschenke des Kollegiums verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Darüber hinaus erhielt Frau Graf, die bereits im Januar 2015 in die Passivphase der Altersteilzeit verabschiedet wurde, aus den Händen von Herrn Engel die Entlassungsurkunde des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Leider mussten wir uns auch von Frau Siegert, Frau Zipperer und Herrn Feig verabschieden. Frau Siegert und Frau Zipperer wurden auf eigenen Wunsch aus familiären Gründen an andere Schulen in Wohnortnähe versetzt, Herr Feig erhielt eine Planstelle an der IGS in Speyer.

 

Auch bei Euch bedanken wir uns ganz herzlich für Euren Einsatz zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler und wünschen Euch an Euren neuen Wirkungsstätten viel Freude und Erfolg.

Mehr Bilder gibt es in der Galerie

Englandfahrt der 9. Klassen

Vom 22. bis 27. Juni 2019 fuhren 40 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in Begleitung ihrer Englischlehrer Frau Trommer-Klimpke, Frau Hennings und Herrn Dr. Behrndt nach England. Sie besuchten Brighton, Hastings und London. Ach was, sie nahmen London ein, tauchten tief in die Geschichte des Landes ein und feierten eine English Tea Party. Wie es war? Fragen sie an Besten einen von uns, wir sprudeln vor Begeisterung!

 

An dieser Stelle möchten wir auch dem Förderverein unserer Schule ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung danken.

CTK

Juni 2019

Ehrungen zum Schuljahresende

Wie in den letzten Jahren wurden zum Schuljahresende in allen Klassenstufen Schülerinnen und Schüler geehrt, die sich in diesem Schuljahr durch besondere Leistungen ausgezeichnet hatten. Im Beisein der gesamten Klassenstufe wurden von den Stufenleitern Preise für die Klassen- und Stufenbesten sowie Sozialpreise für besonders engagierte Schülerinnen und Schüler vergeben. Allen Geehrten herzlichen Glückwunsch!

Die Geehrten der Klassenstufe 5
Die Geehrten der Klassenstufe 5
Die Geehrten der Klassenstufe 6
Die Geehrten der Klassenstufe 6
Die Geehrten der Klassenstufe 7
Die Geehrten der Klassenstufe 7
Die Geehrten der Klassenstufe 8
Die Geehrten der Klassenstufe 8
Die Geehrten der Klassenstufe 9
Die Geehrten der Klassenstufe 9
Die Geehrten der Klassenstufe 10
Die Geehrten der Klassenstufe 10

Spendenlauf 2019 - Wir haben 3573 € erlaufen!

Kurz nach den Osterferien fand der alle zwei Jahre durchgeführte Spendenlauf der IGS Wörth für einen wohltätigen Zweck unter dem Motto „Laufen und Helfen“ im Stadion Wörth statt. Bei optimalem Wetter konnte der Spendenlauf mit 400 aktiven

Läuferinnen und Läufern unter der Leitung der Fachschaft Sport reibungslos

durchgeführt werden.

 

Im Vorfeld der Aktion wurde im Unterricht das Thema „soziale Gerechtigkeit“ behandelt, um die Schülerinnen und Schüler zu motivieren, möglichst viele Sponsoren für ihre Laufkarte zu finden. Als Anreiz für die einzelnen Klassen wurden zwei Sonderpreise ausgelobt. Zum einen für die meisten erlaufenen Kilometer innerhalb einer Klasse, zum anderen für die Klasse mit dem höchsten Spendenergebnis.

 

Insgesamt wurden 3.573,00 € an diesem Tag erlaufen. Ein besonderer Dank geht an die größten Einzelförderer: die Sparkasse Germersheim-Kandel (200,00 €) und s`Buchlädel aus Maximiliansau (60,00 €).

 

In diesem Jahr geht das Geld zur Hälfte an die Wörther Tafel, die bedürftige Familien in der Region unterstützt. Die andere Hälfte geht an unseren Förderverein, der ebenfalls in besonderen Fällen des Schulalltags unterstützend tätig wird.

 

Die beiden Sonderpreise gehen dieses Jahr an folgende Klassen:

Erlaufene Kilometer: 5d (74 km)

Höchstes Spendenergebnis: 7a (528,00 €)

 

Im Ausblick auf den nächsten Spendenlauf 2021 sucht unsere Schülervertretung

bereits jetzt Vorschläge für mögliche wohltätige Projekte.

Siegerehrung Energiesparwettbewerb

Am Mittwoch, dem 19.06.2019, fand die Siegerehrung unseres schulinternen Energiesparwettbewerbs, der von unseren Energiebeauftragten Herrn Reiser und Frau Trommer-Klimpke durchgeführt wird, statt. Gewinner waren die Klassen 5b, 5d, 6c, 6d, 7a, 7b, 7d, 8a, 8b, 8d, 9c, 9d, 10a und 10c. Die Siegerklassen erhielten jeweils Geldpreise in Höhe von 30 bzw. 50 Euro für die Klassenkasse. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euer Engagement zum Wohle unserer Umwelt.

SV-Wahlen 2019

In der letzten SV-Sitzung wurden die folgenden Schülerinnen und Schüler in das SV-Team für das neue Schuljahr gewählt.

 

Schülersprecherin: Zahra Fahda

 

Vertreterin: Joanna Kleer

 

Außen- bzw. Innenreferenten:

Ali Fahda, Elena Reiner, Melissa Cicek und Samuel Grether

 

Vertrauenslehrer: Lisa Marz und Florian Rehberg

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewählten und vielen Dank für die Bereitschaft, sich für die Schulgemeinschaft zu engagieren!

 

Kreissportfest 2019

Am Mittwoch, dem 19.06.2019, haben einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis zehn am diesjährigen Kreisjugendsportfest in Kandel teilgenommen und dabei unsere Schule würdig vertreten. Trotz Hitze sind sie motiviert und zum Teil auch sehr erfolgreich in den Disziplinen gestartet. Betreut wurden sie von unseren Sportlehrern Frau Denis und Herr Nägele.

 

Wir gratulieren:

 

Paulina Eck zu einem 1. Platz beim Sprint

Victoria Scheid zu einem 1. Platz beim Weitsprung

Lena Kolbenschlag zu einem 3. Platz beim Hochsprung

Erxhan Kodrolli zu einem 2. Platz beim Hochsprung

 

Auch andere haben in den Disziplinen ihrer Altersklasse tolle Ergebnisse erzielt.

Danke an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die mit uns den Tag in Kandel verbracht und die IGS Wörth präsentiert haben. Auch den drei Kampfrichtern, die uns unterstützt haben, gebührt an dieser Stelle Dank.

 

Wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr so viel Sportsgeist mit zum Kreissportfest fährt. 

Märchenbuch der Klasse 5d

In einem fächerverbindenen Projekt hat die Klasse 5d im Rahmen der Unterrichtseinheit "Märchen" mit Unterstützung ihrer Lehrerinnen Frau Schüssler und Frau Micek ein Märchenbuch erstellt.

 

Viel Spaß beim Lesen!

Märchenbuch der Klasse 5d.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB

Aus der IGS Wörth wird die Carl-Benz-Gesamtschule!

Liebe Schulgemeinschaft,

lieber Besucher unserer Homepage,

 

das Abstimmungsverfahren zur Auswahl eines möglichen neuen Schulnamens ist nun abgeschlossen und ich möchte euch und Sie über das Wahlergebnis informieren.

 

Aufgerufen zur Wahl war die gesamte Schulgemeinschaft, die aus derzeit ca. 750 Schülern, 70 Kollegen, weiterem schulischen Personal (ca. 10 Personen), dem Schulelternbeirat (16 Personen) und den Klassen-Elternvertretern (ca. 70 Personen) besteht. Zusätzlich waren noch einzelne Personen aus der Kommunalpolitik eingeladen, die einen Bezug zur Schule haben, bzw. den Schulträger repräsentieren, so dass von einem Personenkreis von ca. 900 Abstimmungsberechtigten gesprochen werden kann.

Insgesamt wurden 506 Stimmen abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von rund 56% entspricht.

Von den insgesamt 506 abgegebenen Stimmen entfielen 357 auf das Abstimmungsverfahren mit Stimmzettel, 138 auf die YoVo-App und 11 auf den Online-Link (wurde nur den Klassen-Elternvertretern zur Verfügung gestellt).

 

Gesamtergebnis aller Abstimmungsverfahren:

Carl-Benz-Gesamtschule: 220 Stimmen (43,47%)

Carl-von-Carlowitz-Gesamtschule: 26 Stimmen (5,13%)

Heinrich-von-Zügel-Gesamtschule: 30 Stimmen (5,92%)

Konrad-Zuse-Gesamtschule: 23 Stimmen (4,54%)

Die IGS Wörth soll weiterhin so heißen: 207 Stimmen (40,90%)

 

Für mich war die Anzahl der Stimmen, die sich für den Erhalt des bestehenden Schulnamens ausgesprochen haben sehr erstaunlich. Gerade dieses Ergebnis sagt aus, dass sehr viele Personen mit ihrer Schule so zufrieden sind, dass sie sich hochgradig mit ihr (und ihrem Namen) identifizieren.

 

Da die Demokratie aber von Mehrheiten lebt und eine (wenn auch) kleine Mehrheit sich dafür ausgesprochen hat, dass sich die Schule mit ihrem Namen weiter individualisiert, werden wir den Prozess der Schulnamens-Erweiterung  nun weiter veranlassen.  Ich persönlich sehe in einer Erweiterung des Schulnamens für uns große Chancen - unabhängig von der nun getroffenen Auswahl unserer Schulgemeinschaft.

 

Über weitere Aktivitäten in dieser Angelegenheit werde ich euch und Sie nach den Sommerferien auf unserer Homepage informieren.

 

Jörg Engel

 

 

Wer es genauer wissen möchte, kann hier die Teilergebnisse der einzelnen Abstimmungsverfahren nachlesen:

 

Beim Abstimmungsverfahren mit Stimmzettel wurde folgendermaßen gewählt:

Carl-Benz-Gesamtschule: 157

Carl-von-Carlowitz-Gesamtschule: 22

Heinrich-von-Zügel-Gesamtschule: 18

Konrad-Zuse-Gesamtschule: 14

Die IGS Wörth soll weiterhin so heißen: 146

 

Beim Abstimmungsverfahren mit der YoVo-App wurde folgendermaßen gewählt:

Carl-Benz-Gesamtschule: 59

Carl-von-Carlowitz-Gesamtschule: 4

Heinrich-von-Zügel-Gesamtschule: 12

Konrad-Zuse-Gesamtschule: 17

Die IGS Wörth soll weiterhin so heißen: 56

 

Beim Abstimmungsverfahren mit dem Online-Link wurde folgendermaßen gewählt:

Carl-Benz-Gesamtschule: 4

Carl-von-Carlowitz-Gesamtschule:

Heinrich-von-Zügel-Gesamtschule:

Konrad-Zuse-Gesamtschule: 2

Die IGS Wörth soll weiterhin so heißen: 5